Das Runde muss ins Loch - Next Level Putting

evenpar

Wann ist der richtige Zeitpunkt für...

Bereits seit Jahren kommt diese Diskussion immer wieder auf. Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Schlägerfitting, wann mache ich ein Driver Fitting, wann gehe ich zum Pro, wann mach ich eine Putt Analyse,.... Die Unsicherheit kommt noch von Früher, wo die grossen Unternehmen einmal im Jahr - an der Messe in Orlando im Januar - ihre grossen Neuheiten auf dem Markt gebracht haben. Damals war das wohl der "richtige Zeitpunkt" - heute immer noch? Natürlich nicht. Die Professionals machen es uns vor, sobald etwas besser funktioniert, kommt es in das Bag. Es gibt Spieler welche das wöchentlich hinterfragen und im Material das Optimum suchen. Auf das Putting bezogen sieht das genau gleich aus. Es ist Zeit, wenn es Zeit ist und nicht in der Off-Season - diese Zeiten sind schon lange vorbei...

Wann hilft welches Tool - vor allem beim Putt Training?

Das ist in der Tat eine oft gestellte Frage. Nun, sie ist auch nicht einfach zu beantworten. Grundsätzlich kann man sagen, dass nicht Alles für Alle passt. Oder mit anderen Worten nur, weil der Spieler X den Drill Y macht und auf dem Platz "alles" einlocht, heisst es nicht, dass dieser Drill auch mir hilft und mich besser macht. Eigentlich logisch - sollte man meinen. Wie oft jedoch beobachtete ich auf der Tour genau dieses Phänomen. Hat jemand gewonnen, machten in der Folgewoche einige Spieler auf einmal die gleichen Drills - eigentlich ein Unsinn!

Jede Spielerin und jeder Spieler ist einzigartig und hat seine Biomechanik und seine Muster. Es gilt diese zu bestimmen, ein Grundgerüst - eine Posture - zu definieren, welche auf den jeweiligen Spielertypen passt. Dann definiert man gemeinsam auf der Basis von Daten und Fakten welche Drills tatsächlich förderlich sind. Oftmals sind es die einfachen und günstigen Tools die helfen...

Putting Tools

Die am häufigsten verwendeten Tools beim Putt Training

Ganz bewusst ohne eine Konkretisierung möchte ich die häufigsten Tools, deren Nutzung und den Main Impact aufzeigen:

  • Putting Template - Startlinie, Pfad, Rotation, Zielen
  • Spiegel - Position der Augen
  • Laser - Startlinie, Break Integration mit Speed
  • Aim Stick - Pfad Begrenzung, Ausrichtung
  • Gates - Startlinie, Green Reading
  • Selfie Stick - Kamerahalter
  • Fake Holes - Lochersatz, Distanzkontrolle
  • u.v.m.

 

Putt Competence Center

Tipp des Tages:

Auch wenn die Anschaffung eines Laser's keine günstige ist, ist es doch eines der besten Tools für die tägliche Arbeit mit dem Putter. Teuer sind vor allem diejenigen Laser welche Outdoor verwendet werden können. Sie funktionieren mit einem grünen intensiven Laser-Strahl, welcher auch bei Sonne zu sehen ist. Falls Sie den Laser nur Indoor verwenden, reicht vollkommen das Teil aus dem Baumarkt - ja genau, mit dem Sie Bilder gerade montieren :-) Hier nun einige konkrete Übungen mit dem Laser:

  • Break Gefühl: Nehmen Sie sich einen Putt von 1-3 Meter vor mit einem mind. 2% Break. Definieren Sie die optimale Linie mit einigen Putts und richten den Laser hinter dem Ball auf diese aus. Nun haben Sie eine Linie zwischen Ball und Aim Point der der idealen Geschwindigkeit entspricht. Spielen Sie dem Ball langsamer, nimmt er mehr Break an und Sie müssen den Ball ausserhalb der Laserlinie starten lassen. Spielen Sie den Ball schneller, genau umgekehrt. Nun haben Sie mit diesem Setup die Möglichkeit den gleichen Putt auf mit unterschiedlichen Tempi zu spielen und somit ihre Scoring-Skills zu verbessern, weil Sie dann auf dem Platz mehr Optionen haben.
  • Startlinie: Stellen Sie den Laser vom Loch her zum Startpunkt des Balles auf. Suchen Sie dafür einen geraden Putt von mindestens 4m Länge. Der Ball liegt nun am Startpunkt und der Laser Zeigt genau auf den Ball. Jetzt spielen Sie den Ball und versuchen dabei die Laserlinie "auszufressen" - also die Linie darf durch den Putt nicht mehr zum Vorschein kommen.

Interesse geweckt? Vereinbaren Sie einen Termin im Putt Competence Center - info@evenpar.ch - 043 541 10 09.

Logo

                

 

                www.evenpar.ch - info@evenpar.ch - 043 541 10 09